Skip to main content

Entmineralisiertes Wasser oder auch Demi - Wasser

Entmineralisiertes Wasser Demi Wasser zum Trinken oder für den Haushalt © DedMityay – stock.adobe.com
Entmineralisiertes Wasser Demi Wasser zum Trinken oder für den Haushalt © DedMityay – stock.adobe.com

Entmineralisiertes Wasser selbst herstellen ist schwierig, wenn man das chemisch ähnliche destillierte Wasser ausgeklammert. Aber, man kann demineralisiertes Wasser sehr einfach und günstig kaufen. Was aber steckt genau hinter diesem Begriff?

Entmineralisiertes Wasser, kurz Demi-Wasser, wird oft auch als demineralisiertes Wasser, deionisiertes Wasser oder vollentsalztes Wasser bezeichnet. Alle Begriffe meinen die gleiche Art von Wasser. Wasser in einer sehr reinen ursprünglichen Form, ohne Begleitstoffe und vor allem ohne Schwermetalle und Giftstoffe.

Viele Begriffe also, die sich rund um das Thema Demi-Wasser ranken. Da wird es Zeit, ein wenig zu erklären. Außerdem haben wir die besten Quellen und Produkte für Demineralisiertes Wasser zusammengetragen, die du bedenkenlos kaufen kannst.

Kaufen wirst du diese Art von Wasser vermutlich auf alle Fälle, da die Herstellung von demineralisiertem Demi-Wasser recht aufwändig ist und die Kosten in keinem Verhältnis zum Produkt stellen.

Wir würden es im Fall von entmineralisiertem Wasser immer vorziehen, bei vertrauensvollen Händlern zu kaufen, zumal die Preise für recht große Haushaltsübliche Mengen sehr moderat sind.

Demineralisiertes, entmineralisiertes Demi-Wasser. Unsere Selektion

Demineralisiertes, entmineralisiertes Demi-Wasser. Unsere Selektion

  • Wo Wasser ist, ist Leben.

    Sprichwort

Herstellung von demineralisiertem bzw. entmineralisiertem Demi-Wasser

Ionentauscher als Mittel der Wahl für deionisiertes Wasser

Entmineralisiertes Wasser wird oft in großem Stil aufgrund seiner Reinheit in Laboren verwendet und mit Ionentauschern hergestellt.

Per Definition ist demineralisiertes Wasser ein sehr gereinigtes Wasser, das meist mittels Ionentauscher Verfahren hergestellt wurde. Aus diesem Grund wird oft auch der Begriff deionisiertes Wasser verwendet. Die speziellen Ionentauscher können alle Metalle aus dem Wasser entfernen. Dies sind sogenannte positiv geladene Kationen. Hierzu zählen beispielsweise Magnesium, Kalzium, Blei, Kupfer, Uran, Eisen usw. Aber auch negativ geladene Ionen, die Anionen, lassen sich durch diesen Prozess entfernen. Dies sind Sulfate, Karbonate oder Chloride. Sie werden aus dem Wasser entfernt und dabei an die Ionentauscher chemisch gebunden.

Bei der Herstellung von demineralisiertem Wasser macht man sich die speziellen Eigenschaften von Ionenaustauscherharzen zunutze. Diese können aus dem Wasser gezielt die unerwünschten Metalle, also Kationen entfernen und machen dies genau so mit den Anionen. Es entsteht somit quasi ein deionisiertes Wasser.

Der pH Wert von entmineralisiertem Wasser hängt stark von der Herstellungsweise ab. Das normale demineralisierte Wasser, das man kaufen kann, hat einen pH Wert von etwa pH 7. Das Wasser ist also neutral. Unterlässt man eine Entgasung während der Entmineralisierung so befindet sich in diesem Wasser noch etwas Kohlensäure, die den pH Wert bis etwa pH 4,5 absenken kann. Diese ist unbedenklich, kann aber einen leicht sauren Geschmack zur Folge haben. Deshalb werden die Wässer auch entgast.

Ionentauscher für zu Hause gibt es in Form von Tischfiltern, die die Wasserhärte senken. Sie entfernen gezielt unerwünschtes Kalzium und Magnesium. Wir haben auch darüber einen Artikel für dich. Was diese Filter allerdings nicht leisten können, ist echtes demineralisiertes Wasser herzustellen.

Unterschied: Demineralisiertes und destilliertes Wasser

Die Verwendung von Ionentauschern ist auch der größte Unterschied zu destilliertem Wasser. Deshalb ist entmineralisiertes Wasser nicht das Gleiche wie destilliertes Wasser. Beim Destillieren wird das Wasser durch Verdunstung und Kondensation – also durch rein physikalische Prozesse sehr tiefgreifend gereinigt. Dies dauert recht lang und ist recht energieintensiv. Aber, das Destillieren von Wasser ist durch die Einfachheit des Prozesses auch mit wenig Aufwand zu Hause durchführbar. Wir haben hierüber einen kompletten Artikel für dich verfügbar.

Ionentauscher sind im Gegensatz zu Destilliergeräten schwierig zu handhaben und komplex in der Wartung. Das ist auch der Grund, warum sich diese Methode für die Herstellung von entmineralisiertem Wasser für den Hausgebrauch nicht durchgesetzt hat.

Die Ionentauscher für die Herstellung von demineralisiertem Demi-Wasser werden in großen Labors und Wasseraufbereitungsanlagen eingesetzt. Die Pflege, Wartung und Regeneration der Ionentauscher lohnt sich nur in diesen Fällen.

Anwendung von entmineralisiertem Wasser

Kann man entmineralisiertes Wasser trinken?

Entmineralisiertes Wasser kann man problemlos trinken. Dass dieses Gesundheitsschädlich ist, ist ein Mythos der sich recht lange hält. Dem Körper werden durch den Genuss von entmineralisiertem Wasser werder wichtige Mineralstoffe entzogen noch bauen sich dabei die Knochen oder Zähne ab.

Es gibt viele Leute, die sich diese entmineralisiertes  Wasser für die Zubereitung von Tee oder Kaffee kaufen. Sie wollen dann sicher stellen, dass sich durch Fremdbestandteile und Verunreinigungen des Wassers der Geschmack der Getränke verändert oder sich ein Häutchen auf dem schwarzen Tee bildet – wie wir es sicher schon alle einmal gesehen haben.

Natürlich gilt dies nur bei einem normalen Genuss. Es gilt das Gleiche, was wir beim Thema zum destillierten Wasser geschrieben haben.

Die Aufbewahrung des Wasser für den täglichen genuss kann in Trinkflaschen erfolgen.

Trinkflasche aus Glas
Entmineralisiertes Wasser kann man bedenkenlos trinken und ist nicht giftig © nito – stock.adobe.com

Entmineralisiertes Wasser zum Bügeln und im Haushalt

Entmineralisiertes Wasser wird oft für Bügeleisen verwendet und verhindert das Zusetzen mit Kalk.
Entmineralisiertes Wasser wird oft für Bügeleisen verwendet und verhindert das Zusetzen mit Kalk.
Entmineralisiertes Wasser wird oft für Bügeleisen verwendet und verhindert das Zusetzen mit Kalk.
Entmineralisiertes Wasser wird oft für Bügeleisen verwendet und verhindert das Zusetzen mit Kalk.

Sehr gerne wird entmineralisiertes Wasser zum Bügeln benutzt. Dadurch, dass in dem Wasser keine weiteren Bestandteile wie beispielsweise Kalk oder Natriumsalze gelöst sind, verdunstet das entmineralisierte Wasser nahezu Rückstandsfrei. Normales Wasser würde mit der eit die feinen Kanäle im Bügeleisen mit Kalk zusetzen und sich auch auf der Wäsche als weiße Flecke und Krümel bemerkbar machen. Dies alles wird durch die Verwendung von Demi Wasser verhindert.

Weiterhin kann man das entmineralisierte Wasser zum Auffüllen von Bleiakkus in Autos oder Motorrädern benutzen. In diesem Akkus wird als flüssiges Elektrolyt verdünnte Schwefelsäure eingesetzt. Das Wasser verdunstet mit der Zeit und muss nachgefüllt werden. Normales Wasser ist durch die Verunreinigungen ungeeignet und würde die Akkus schädigen.

Entmineralisiertes Wasser kaufen oder selbst herstellen?

Der Kauf von entmineralisiertem Wasser ist einfach und günstig

Da die Herstellung von entmineralisiertem Wasser aufwändig und komplex ist, sollte man sich dieses im Handel besser für wenig Geld günstig kaufe. Bei Amazon bekommt man verschiedene Kanister und sogar ganze Sets von Kanistern zu sehr günstigen Preisen.

Willst du entmineralisiertes Wasser kaufen, so liegt man normalerweise bei Preisen zwischen EUR 0,50 bis 1,50, was durchaus annehmbar ist. Wir haben für dich die besten Angebote ausgesucht. Dort kannst du entmineralisiertes Wasser kaufen.

Entmineralisiertes Demi-Wasser kaufen. Unsere Selektion

Leitfähigkeit von demineralisiertem Wasser

Die Reinheit von Wasser und damit gleichbedeutend die Anwesenheit von Metallen und negativen Ionen kann man durch die Leitfähigkeit des Wassers bestimmen und abschätzen. Demineralisiertes Wasser hat aufgrund der fehlenden Ionen eine sehr geringe elektrische Leitfähigkeit. Für die Leitug des eslektrischen Stroms sind die Ionen hauptsächlich verantwortlich. Fehlen diese, dann ist auch die Leitfähigkeit des Wassers herabgesetzt.

Die Leitfähigkeit von entmineralisiertem Wasser ist meist kleiner als ≤ 28 μS/cm.

Zur Bestimmung des Reinheitsgrades eines demineralisierten Wassers wird die elektrische Leitfähigkeit mit Leitwertmessgeräten gemessen. Die Leitfähigkeit wird in S/m (Siemens pro Meter) angegeben. Da demineralisiertes Wasser eine sehr geringe Leitfähigkeit aufweist, ist die gebräuchliche Einheit mS/m und im technischen Umfeld µS/cm.

Entmineralisiertes Demi-Wasser kaufen. Unsere Selektion